Projekte 2008 und vorläufige Bilanz

Im Jahre 2008 unterstützen wir drei große Projekte, die wir zum Teil bereits früher vorgestellt haben.

1. Das benediktinische Mönchskloster in Mariavall

Mariavall liegt in der südschwedischen Provinz Schonen / Skane ganz in der Nähe von Tomelilla. Dort befindet sich bereits die Benediktinerinnenabtei Jesu Moder Marias Kloster. Hier soll auch ein Kloster für Benediktinermönche entstehen.


Mariavall 1a


In unserem Rundbrief 2006 wurde das Projekt im damaligen Stand der Überlegungen vorgestellt:
 

brief extra2006


Die entsprechende Vorstellung als „Unser besonderes Projekt 2006“ erbrachte Spenden in Höhe von 36.150 €. Damit und im Blick auf die sonst zur Verfügung stehenden oder in Aussicht gestellten Mittel war klar, dass das vorgesehene Bauprogramm so nicht realisiert werden konnte.

 

Mariavall 4
 

Mariavall 1b




In dieser Situation kam P. Ingmar eine andere Idee, welche er in seinem Adventsgruß 2006 darlegte:




 

Mariavall 2a

 

Mariavall 2b


Die entsprechenden Pläne wurden noch einmal gründlich erörtert und dann dahingehend geändert, dass nun nicht mehr ein Gästehaus gebaut wird, sondern ein Gebäude, dessen Räumlichkeiten künftig zwei Flügel der klassischen Klosteranlage darstellen können.
 

Mariavall 3a


 

Mariavall 3b



Baukosten: Mit der bereits erfolgten Erschließung des für das Mönchskloster schon vor Jahren großzügigst geschenkten Geländes ist das Projekt nun auf 900.000 € veranschlagt. Unser Ansgar-Werk beteiligt sich bislang daran mit 100.000 €, das Erzbistum Köln ebenfalls mit 100.000 €; wie wichtig dem Bistum Stockholm das Vorhaben ist, zeigt der Zuschuss des Bonifatiuswerkes in Paderborn in Höhe von 300.000 €. Die schwedische Gruppe, der das Mönchskloster seit Jahren ein großes Anliegen ist, hat soviel Geld zusammengebracht, dass mit Hilfe anderer Stifter die Bausumme bis auf 222.131 € finanziert ist.
Für diese Lücke suchen wir Ihre Hilfe. Überweisungen auf unser Konto für diesen Zweck stets mit dem Stichwort OSB.
Weitere Informationen direkt unter Den Helige Benedictus Kloster.



Das Maß Ihrer Großzügigkeit bestimmt das Maß unserer Hilfsmöglichkeiten! Herzlichen Dank für Ihr Interesse und für jede Unterstützung.


Vergelt’s Gott!

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum 

Menü Navigation

Die folgenden Links werden für die Menüs der DHTML-Navigation benutzt.