Projekte 2008 und vorläufige Bilanz

Im Jahre 2008 unterstützen wir drei große Projekte, die wir zum Teil bereits früher vorgestellt haben.

3. Trondheim

Mutter Tekla, die Generaläbtissin des von der Sel. Elisabeth Hesselblad gegründeten Zweiges des Birgitta-Ordens in Rom, ist eine charismatische Persönlichkeit, der es durch ihre vielfältigen Kontakte und ihren Charme gelang, den ersten Bau-abschnitt des Klosters der Birgitta-Schwestern in Trondheim ganz ohne unsere Hilfe zu finanzieren. Es wäre aber nicht nur gut, sondern sehr erwünscht, wenn wir uns am zweiten Bauabschnitt, d.h. der Kirche, den pfarrlichen Versammlungsräumen und dem Gästehaus, beteiligen könnten. Denn hier entsteht die zweite Pfarrei für die Stadt Trondheim, ein ganz dringendes Anliegen dieser Prälatur. Natürlich werden sich für dieses große Projekt von insgesamt 3,8 Mio € auch die großen Institutionen der Diaspora-Hilfe engagieren. Auch bei uns ist jede noch so große oder kleine Spende dafür herzlich willkommen: Stichwort Trondheim.

Das Foto zeigt eine der in Trondheim bereits tätigen Birgitta-Schwestern, die einer älteren Dame anhand der Baupläne erklärt, wo das Kloster einmal stehen soll. In unserem Jahrbuch 2008 findet sich ein Bericht auf den Seiten 88 bis 90, den wir nach dem Plan auch hier einfügen:
 

Trondheim 1
Trondheim 2



Jahrbuch 2008-88
Jahrbuch 2008-89
Jahrbuch 2008-90

 

Das Maß Ihrer Großzügigkeit bestimmt das Maß unserer Hilfsmöglichkeiten! Herzlichen Dank für Ihr Interesse und für jede Unterstützung.


Vergelt’s Gott!

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum 

Menü Navigation

Die folgenden Links werden für die Menüs der DHTML-Navigation benutzt.